Wandern - Weitwandern - Bergwandern - Outdoor Sport

ich, am Weg

26
Fe
Grüngrätzlweg 1 - Etappe 5
26.02.2018 21:28

 

Diese Etappe startet direkt bei der U-Bahn und Busstation Donaumarina an der Wehlistraße. Dieser folgen wir nun südöstlich und kommen so am Catamaran vorbei. Dies ist ein Bürogebäude, welches einem Schnellboot ähnlich sehen soll. Wenige Meter später untersetzen wir auch schon die Südosttangente, bzw. den Ausläufer der Praterbrücke
Weiter geht es entlang der Wehlistraße, bis wir am Ende der Häusersiedlung an der Schipanygasse einen Spielplatz sowie den Eingang zum unteren Heustadlwasser erreichen. Dieser befindet sich nur wenige Schritte von der Stadlauer Brücke und der Wehlistraßenschleife entfernt. Wir folgen nun dem unteren Heustadlwasser am Südostufer und streifen dabei die Ameiswiese. Am südwestlichstem Ende dieses Heustadlarms befindet sich dann schließlich die Prater Hauptallee, welcher wir dann auch schon südöstlich folgen. Dabei begegnetn wir dem Stadtwanderweg 9. Kurz vor dem Ende der Hauptallee untersetzen wir noch die Brücke der Laaer Ostbahn und gelangen so schließlich zum bekannten Lusthaus. Hier lässt es sich gerne verweilen.

Weiter geht es dann südlich entlang der Rennbahnstraße. Schon nach wenigen Metern biegen wir rechts ab in die Gärtnerstraße, welche uns geradewegs zur schönen Feuerwehrwiese führt. Am Ende dieser gelangen wir zu einer Kreuzung. Wir biegen rechts ab und marschieren nun entlang dem Kanalwächterhausweg durch die Freudenauer Kleingartensiedlung. Hier untersetzen wir erneut die Ostbahn und treten so in die Wälder der Prater Auen ein. Hier bitte Achtgeben. Die Straße macht nach der Unterführung eine markante Linkskurve. Gleich am Ende der Kurve führt ein kleiner Pfad direkt in den Wald hinein. Diesen müsst Ihr folgen. Er fährt Euch sehr nahe an weiteren Kleingartensiedlungen vorbei. Dabei kommt man auch der Ostautobahn sowie dem Donaukanal schon sehr nahe.

Am Ende des Waldpfads erreichen wir schließlich die Kleingartensiedlung der 80er Linie. Hier führt uns der Weg zur Kreuzung an der Belvedereallee. Hier biegen wir links ab und folgen dem Weg bis wir die Stiege zum Gaswerksteg erreichen. Diesen weiten Steg gilt es nun zu überqueren. Obwohl er nicht so hoch ist, bietet er einen tollen Ausblick auf die Umgebung. Auch die Türme des Gasometers lassen sich von hier aus wunderbar bestaunen. Am Ende des Stegs verlassen wir diesen und folgen nun der Erdbergstraße stadteinwärts bis wir an der U-Bahnstation Erdberg und dem Zentrum der Wiener Linien vorbeikommen. Dann untersetzen wir den Prater Knoten der Südosttangente und erreichen wenige Meter später den Eingang zum Thomas Klestil Platz, nahe der Nottendorfer Gasse. Eine Stiege führt hinauf zum Platz und man kann gemütlich durch das moderne Viertel durchmarschiere. Am Ende wartet erneut eine Treppe, die uns hinab zur Barthgasse führt. Dieser folgen wir nun links und stehen weniger Meter danach schon am Etappenziel, der U-Bahn, Straßenbahn und Bustation Schlachthausgasse.

 

Video:

Infos:

Homepagewww.gruengraetzlwege.at 
Routenbeschreibung: HIER
Weg erstellt von: Loris Knoll - GRÜNGRÄTZLWEGE

 

Fotos:

Grüngrätzlweg 1 - Etappe 4
Grüngrätzlweg 1 - Etappe 6

Kommentare


Datenschutzerklärung